Shiatsu als betriebliche
Gesundheitsvorsorge in Unternehmen

Gemeinsam mit meinem Kollegen Dr. Wolfgang Frosch und meiner Kollegin Dora Klein von wohl-tat.at behandle ich ArbeitnehmerInnen in ihren Unternehmen in Wien und Niederösterreich.
Das Angebot von regelmäßigen Shiatsu-Behandlungen in Betrieben hat sich als geeignete Maßnahme erwiesen, um die Gesundheit von MitarbeiterInnen zu erhalten bzw. zu verbessern und Krankenstände zu senken.

„Mobiles Shiatsu“ kann problemlos am Arbeitsplatz angeboten werden. Eine Matte oder ein Massagestuhl benötigen nicht viel Platz, die ArbeitnehmerInnen können angekleidet bleiben. Der Effekt von Shiatsu im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsvorsorge ist vielfältig:

  • Shiatsu unterstützt bei vermehrtem Stress
  • Shiatsu verbessert chronische Probleme wie Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Gastritis u.v.m.
  • Shiatsu senkt das Burn-Out Risiko

Für individuelle Beratung kontaktieren Sie mich gerne.

Referenzen:

  • Landhaus St. Pölten
  • XEROX Austria GmbH in Wien
  • Schebesta Helmut Wirtschaftstreuhand in St. Pölten und Neulengbach

Lesen Sie dazu auch einen Bericht über eine aktuelle Studie aus der Schweiz, die bestätigt, dass Shiatsu bei Stress hilft.

Menü schließen